MyVegWay

Pichum & Guacamole

Heute wollte ich aus dem Rest des gestrigen Ital. Dinkelvollkornbagutte ein kleines Abendbrot mit einem oder zwei Aufstrichen zaubern. Die Idee war eine gedankliche Teamarbeit am Morgen zwischen Claudia und mir. 😉

Also auch keine Überraschung für Claudia,wie an den letzten Tagen. Ich schaute im Internet welche Art von Veganen Aufstrichen es so gibt, die auch zuckerfrei sind. Es gibt unendlich viele.  Ich entschied mich für 2 Varianten von Veganguerilla.

20160115_202039[1]

Pichum (oben) Guacamole (unten)

Zum einen, eine einfache Guacamole und dazu noch einenHumusaufstrich. Wie auch in den letzten Tagen wollte ich mich ganz an das Rezept halten. Doch leider ging das beim Humus nicht, da mir einige Zutaten fehlten. So habe ich aus dem Humus einen Pichum Auftstrich gemacht.

(Pichum = Pic (Pick) und hum(Humus) .

Kreativ was ? 😀

 

Guacamole

Die Zutaten sind ausreichend für ca. 2 Pers. bzw. 2  große Baguette

  • 2 reife Avocados
  • 1/2 – 1 Zitrone
  • 1 Zwiebel
  • 1 gr. Tomate oder 2 kleinere
  • 1 Paprika rot
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chilipulver

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und den Knoblauch klein hacken.  Dann die Avocados teilen und den Stein hinaus nehmen (Tipp Avocado) . Das Fruchtfleisch mittels Esslöffel heraustrennen und zu einer breiigen Masse zerdrücken (mit Gabel oder Stabmixer). Den Saft der Zitrone hinzufügen (verhindert das die Avocado braun wird. Aber vorsichtig, sonst wird es zu säuerlich). Tomaten und Paprika vierteln und die Kerne ( Toamte & Paprika ) entfernen. Dann in kleine Würfel schneiden.

Jetzt können wir alle Zutaten dem Avocado Brei zufügen und vorsichtig unterrühren . Mit Salz, Pfeffer und Chilli  abschmecken.

Pichum

Die Zutaten sind ausreichend für ca. 2 Pers. bzw. 2  große Baguette

  • 250g Kichererbsen aus der Dose ( oder getrocknete)
  • 2 Zitronen
  • Petersilie (frisch)
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • 1/2 TL Cumin (Kreuzkümmel)
  •  Salz
  •  Paprikapulver (süß)

Die Kichererbsen abgießen und gut abspülen. (Wenn Ihr getrocknete Kichererbsen nehmt müsst Ihr diese ca. 12 Stunden vorher einweichen. Dann noch 1 Stunde bei mittlerer Hitz kochen).

Zu den Kichererbsen gebt Ihr die zuvor gehackte Petersilie , sowie Knoblauch gehackt. Noch gute 6 Esslöffel Olivenöl, sowie den Saft der Zitronen hinzugeben und alles mit dem Stabmixer mixen. Beim würzen mit Paprika, Cumin und Salz vorsichtig vorgehen. Lieber etwas weniger und nachwürzen. Ihr könnt auch alles sofort zugeben. Aber vorsicht beim Salzen. Das würde ich nachher machen. Sollte die Masse zu trocken werden, noch einen Löffel Öl dazu 😉

Wünsche Euch viel Spaß beim zubereiten und Guten Appetit

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.